Pressestimmen

Freitag, 21. September 2015

Mein Gott. Dein Gott. Kein Gott.
Torgau.Frei von Vorurteilen zu leben können wir uns nicht leisten; sie erleichtern uns Entscheidungen, helfen im Alltag situationsbedingt schnell zu reagieren. Aber sich ihrer bewusst zu sein, kann tolerantes Miteinander ermöglichen. Etwa 25 Besucher waren der Einladung des Evangelischen Jugendbildungsprojektes wintergrüne zur Eröffnung der interaktiven Wanderausstellung „Mein Gott, Dein Gott, kein Gott“.
>> weiterlesen (TZ online)

Freitag, 30. Mai 2014

"Helft Eurer Stadt zum Katharinatag"

Torgau (TZ). Der Katharinatag naht und die Arbeitsgemeinschaft „Schule und Bildung“ bittet wieder Schüler der Torgauer Schulen, ortsunkundigen Besuchern am 5. und 6. Juli den Weg zu zeigen. Dazu gibt es Vorbereitungstreffen in der Wintergrüne 2, die in lockerer Runde Wissenswertes vermitteln. Neben Orientierung im Stadtgebiet, was Schüler ohnehin in der Regel perfekt beherrschen, gibt es wertvolle Tipps und Hintergrundinformationen, die auf jeden Fall auch im (Schul)Alltag nützlich sein können.
>> weiterlesen (TZ online)

Dienstag, 4. Februar 2014
500 Euro für eine Top-Rede
Torgau (TZ). Mit einer tollen Rede die Massen begeistern und dafür 500 Euro kassieren: Luther machts möglich! Oder besser sein Andenken. Das anstehende Reformationsjubiläum (2017) nimmt die Landeszentrale für politische Bildung zum Anlass, um gemeinsam mit der Stadtverwaltung „Torgaus Topredner“ zu ermitteln.
>> weiterlesen (TZ online)

Donnerstag, 17. Oktober 2013
Unsere Wanderausstellung ist jetzt in Eilenburg zu sehen…

Presseschau

Donnerstag, 27. Dezember 2012
Wunsch nach mehr Beteiligung
Torgau (TZ). Genauso viel wie hinter dem Team um Beate Senftleben – der Leiterin des Jugendbildungsprojektes wintergrüne – liegt, genauso viel liegt auch vor ihnen. ...
>> weiterlesen (TZ online)

Dienstag, 18. Dezember 2012
Advent und Weihnachten wieder finden!
Torgau (TZ). Wer erinnert sich nicht an Zeiten der Kindheit oder verspürt dieses ungewisse Gefühl auch heute noch. Advent ist die Zeit der Ankunft, damit verbunden natürlich die Zeit des Wartens, die seit über 200 Jahren durch spezielle Kalender erträglich gemacht wird. ...
>> weiterlesen (TZ-online)

Dienstag, 9. Oktober 2012
"Wo geht's hier zu den Thesen?"
Torgau (TZ). „Wo geht’s hier zu den Thesen?“ oder KAFKA LÄSST GRÜSSEN, – Wenn zwei Jugendliche sich auf den Weg machen, dann wird es Zeit einen Mahner zu rufen, der auf die eigentlichen Werte hinweist. ...
>> weiterlesen (TZ-online)

2017  Wintergruene  globbers joomla templates